Lifestyle, Fashion & Travel

Juni 10, 2018

Into the Blue - ECCO True Indigo Leather


Blau wirkt entspannend und beruhigend, steht für Harmonie und Zufriedenheit. 

Mit Blau assoziieren wir sofort das weite Meer und den blauen Himmel. Dunkles Blau wirkt elegant und strahlt Vertrauenswürdigkeit aus. Helle Blautöne vermittelt Jugendlichkeit und eine verträumte Seite, denken wir an ein leichtes himmelblaues Sommerkleid. Blau in unserem Zuhause beruhigt und eignet sich im Schlafzimmer und in der Küche besonders gut. 

INDIGO das Blaue GOLD

Der tiefblaue Farbstoff Indigo hat seinen mystischen Ursprung in Indien und strahlt noch heute eine besondere Eleganz und Ruhe aus. Indigo die Farbe der Unendlichkeit hat eine lange Tradition und wurde früher als Währung sowie für die Herstellung von Seide und Baumwolle für Könige verwendet. Heute kommt es in Denim Jeans zum Einsatz und neu in Lederaccessoires. 

Dänischer Schuhhersteller ECCO startet eine neue Kollektion 
mit Schuhen und Taschen in Ecco True Indigo Leder. 

Als eine der weltweit führenden Schuhmarken kombiniert ECCO Style und Komfort und baut dabei auf Design und Lederqualität sowie innovative Technologie. Inspiriert von den Eigenschaften der blauen Jeans, sind diese schönen und trendigen Stücke aus ECCO TRUE INDIGO Kamelleder, welches strukturreicher als Rindsleder ist, entstanden. 


Die Hochwertigkeit des ECCO TRUE INDIGO LEATHER verleiht diesem trendigen Sneaker mit seinem skandinavischen Minimalismus einen erstklassigen Look. Eine vollanatomische Schuhsohle sorgt für tollen Komfort, während das Lederfutter dazu beiträgt, ein ideales Innenklima für den Fuss zu schaffen.  


Gut zu wissen: Da jedes Leder einzigartig ist, kann dieselbe Gerbung eine Reihe von subtilen Abstufungen von Blau erzeugen und im Laufe der Zeit wird der Schuh oder die Tasche weiterhin ihren eigenen Charakter entwickeln. Die Kollektion und mehr Information über Magic of Indigo findet ihr auf ECCO.   
Fotos: Home & Art und ECCO Media Schweiz    *Werbung
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig