Lifestyle, Fashion & Travel

Oktober 10, 2020

Trend-Piece: Sponcho - mobile Umkleidekabine


Umziehen am Strand oder See ist für viele Schwimmer und Sonnenanbeter eine Herausforderung - wer kennt es nicht, den speziellen 'Eiertanz', den wir unfreiwillig aufführen... es ist immer amüsant und unterhaltsam Leute dabei zuzusehen, wie sie Badehose und Bikini wechseln. Wer solche Szenen in Zukunft vermeiden will, greift zu einem neuen Trend-Piece: Sponcho, eine Art 'mobile' Umkleidekabine. 

Sponchos - wer hat es erfunden? 

Ein Schweizer namens Rolf Hunziker aus Neerach bei Zürich. Die Idee kam ihm bei einem Australien-Aufenthalt, wo solche Umhänge zum Alltag der Surfer und Schwimmer gehören. Diese Frottee-Sponchos sind aber mehr als nur eine Umkleidekabine und ein Handtuch zum Abtrocknen, sondern auch Bademantel und ein trendiger Hingucker in der Strandbar.

Seit der Lancierung im Juli finden die Sponchos, welche in einem Familienunternehmen in Portugal produziert werden, reissenden Absatz. Die Sponchos sind eine Mischung aus 80% Baumwolle und 20% Polyester und nach STeP by OEKO-TEX® zertifiziert. Erhältlich sind die Sponchos mit Kapuze und Kängurutasche in 5 verschiedenen Farben in den Grössen S, M oder L online auf www.sponcho.ch und kosten 79 Franken. Jeder Sponcho hat ein einmaliges Design und einen individuellen Look. 

Übrigens: Die Idee für das schöne Batikmuster-Design stammt von Rolfs Töchtern, die bereits weitere Kollektionen planen - da sind wir schon gespannt!

Foto/Credit: smith-ar.ch und Home & Art by Nicole ( Htl Palafitte)   *Werbung mit Link zur Marke
 

SHARE:
Blogger Template Created by pipdig