Quite Luxury - Travel, Living & Fashion

Januar 23, 2021

Sweet & Funky - Kiwi-Chocolate Cake (Vegan)


Kiwis sind lecker und gesund, denn die chinesischen Stachelbeeren besitzen viele Vitamine und nur wenig Kalorien. Heute dekorieren wir die Kiwis mal nicht auf unserem Müesli oder Porridge, sondern backen einen leckeren und veganen Kiwi-Schokoladen Kuchen, welcher am zweiten Tag sogar noch besser schmeckt. 

Sweet & Funky - Kiwi-Chocolate Cake (Vegan)

Zutaten: 

4 Kiwis
2 EL Tequila oder 2 EL Zitronensaft
3 EL Chiasamen

250g Dinkel-Mehl hell
50g Kokosraspel fein
1 Prise Rosen-Salz
1 TL Backpulver
1 TL Natron

60 g Butter oder Margarine (Vegan)
50g Rohrzucker
50g Moscovado-Zucker (*)
(*) Ich bin ein grosser Fan des Moscovado-Zuckers,
natürlich könnt ihr auch nur Rohrzucker nehmen.

8 g Bourbon Vanille-Zucker
2 TL Matcha
30-40g kleine (Back) Schokoladen-Würfelchen

Zubereitung:

4 Kiwis schälen und mit 2 EL Tequila pürieren

Chiasamen in das Kiwipüree einrühren und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden quellen lassen. Zwischendurch das stockende Püree einmal durchrühren. 

Kokosraspeln, Dinkelmehl, Backpulver, Salz und 1 TL Natron vermengen.

Butter/Margarine in einem Topf schmelzen, dazu kommt der Zucker sowie die Vanille.

Nun mischen wir die Kiwi-Masse mit der Mehl-/Kokosmischung zusammen plus die geschmolzene Butter/Margarine-Zuckermischung und das Matcha. Dann den Teig solange kräftig durchrühren, bis die Zutaten gleichmässig vermengt sind. Am Schluss noch die Schokoladen-Würfelchen einrühren. 

Teig in eine eingefettet Cake Form geben und bei 180 Grad ca. 45-50 Min in der Mitte des Ofens backen. (Wichtig: Stäbchentest machen). Abkühlen lassen. 

Fotos: Home & Art Magazine 

SHARE:

Shop my favourite Products - From Paris with Love

Interior Design & Decoration

Blogger Template Created by pipdig