Lifestyle, Fashion & Travel

Oktober 18, 2020

Urlaubssehnsucht - Fairmont Le Montreux Palace


Montreux, dieser traditionelle Schweizer Kurort, welcher zwischen See, Bergen und Weingütern liegt, wirkt wie eine Postkartenlandschaft. Die Schönheit und das angenehme Klima sowie berühmte Gäste haben der Region den Namen Schweizer Riviera eingebracht. Montreux ist natürlich nicht nur wegen des milden Klimas bekannt, sondern auch wegen des Montreux Jazz Festival und seinen prächtigen Gebäuden aus der Belle Époque.

„Wenn du Seelenfrieden haben möchtest, dann komm nach Montreux“, 
sagte einst der unvergessene Freddie Mercury

Das Fairmont Le Montreux Palace Hotel

Direkt am Genfersee gelegen, überzeugt das Luxury Hotel Fairmont Le Montreux Palace seit über einem Jahrhundert die Gäste mit seiner Belle Époque Architektur, seinen Zimmern und Suiten sowie seinem exzellenten Service. 

Die Geschichte des Hauses beginnt im 19. Jahrhundert mit dem Bau des Hotels de Cygne. Im Jahr 1906 wurde, nach aufwendigen Renovierungsarbeiten, in diesem prächtigen Jugendstil-Gebäude das Fairmont Le Montreux Palace eröffnet. Seither nächtigte bereits eine Reihe berühmter Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Adel, Literatur und Musik, wie James Brown, Eric Clapton, Carlos Santana, Freddy Mercury, Michael Jackson. Der Schriftsteller Vladimir Nabokov blieb gleich 16 Jahre in dem noblen Hotel.

Von aussen beeindruckt die imposante Jugendstil-Fassade mit den Balkonen und Veranden. Betritt man das Innere fühlt man sich wie in einem Palast. Der Gast kann zwischen 236 Zimmer und Suiten auswählen, welche klassisch-elegant mit moderner Technik eingerichtet sind.


Das Fairmont Le Montreux Palace verbindet Belle-Epoche mit Modernem Design.

Signature Lake View Zimmer / 35m2

sind gross, elegant und modern mit freier Sicht auf den Genfersee und die Alpen
 (mit Balkonen oder Veranda)  


Gourmet - Speisen im Fairmont Le Montreux Palace

Im Le Montreux Jazz Café - eine Hommage an Claude Nobs - gehen während des Montreux-Jazz-Festival Weltstar ein und aus. Das Le Montreux Jazz Café punktet mit prächtigen Steaks, leckeren Burger und Meergetiere vom Grill. Der aromatische Vegie-Burger mit Süsskartoffeln und der Grand-Cru-Schokolandenkuchen mit einem Sorbet aus schwarzen Johannisbeeren kann ich sehr empfehlen. 

Von Mai bis September können Gäste bei gutem Wetter auf der La Terrasse du Petit Palais speisen. Neben dem Essen lohnt sich der Besuch auf der Terrasse vor allem der wunderschönen Aussicht auf den Genfersee und der Bergwelt. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet erwarten den Gast im La Palmeraie, es gibt internationale und regionale Klassiker. Gute zu Wissen: Das Frühstücksbuffet wurde der Corona-Zeiten angepasst. Atemschutzmasken müssen im ganzen Haus getragen werden sowie vom Tisch zum Buffet. 

 Wellness Spa & Fitness

Entspannung nach einem Ausflug in die Region findet der Gast im 2'000 Quadratmeter grosse Willow Stream Spa. Ob Hallenbad, Freibad, Sauna, Dampfbad oder Fitness. Diese Oase ist der ideale Ort zum Kraft tanken und seinem Körper eine wohltuende Beauty/Massage-Behandlung zu gönnen. Das Willow Stream Spa wird ab dem 01. November 2020 renoviert.

Entdecken wir die Region Montreux

 Lavaux - Weinberg -Terrassen / Welterbe der UNESCO

Auch wenn die Sonne bei unserem Besuch in der Region Montreux nicht immer gelacht hat, einen Ausflug in die bekannten Weinberge lohnt sich natürlich immer. Mit über 800 Hektaren Rebfläche sind diese wunderschönen Weinberg-Terrassen des UNESCO Gebiets Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz. 

Am besten startet man die Wein-Wanderung in dem kleinen Dorf St-Saphorin und geht dann Richtung Rivaz nach Chexbres. Enge Gassen und charakteristische Winzerhäuser prägen die Dörfer und unterwegs laden zahlreiche Weinkeller zu einer Weindegustation ein oder man kehrt in einem kleinen Waadtländer Restaurant (diese Gaststätten heissen 'Pinte') ein. 


Château de Chillon / Schloss Chillon 

Auf einer Halbinsel am östlichen Seeufer thront eines der schönsten Baudenkmäler der Schweiz. Das Château de Chillon / Schloss Chillon ist aus dem 13. Jahrhundert und eines der meistbesuchten und fotografierten Schlösser Europas. Das Schloss auf der Felseninsel wurde von drei unterschiedlichen Epochen geprägt: Savoyen, Bernern und Waadtländern. Es hat zwei Gesichter - eine Festung von der Bergseite und zur Seeseite eine Prinzenresidenz. Absolut sehenswert! Von Montreux ist es ein gemütlicher Spaziergang dem Seeufer entlang bis zum Schloss Chillon.  


Ein weiteres schönes Ausflugsziel ist die Rochers-de-Naye. Mit der Zahnradbahn gelangt man in 55 Minuten von Montreux aus auf die Rochers-de-Naye, wo man bei schönem Wetter einen herrlichen Blick auf die Alpen und den Genfersee geniessen kann. 

Bekannt ist auch der Weihnachtsmarkt in Montreux, dieser wird in diesem Corona-Jahr kleiner ausfallen und sollte Ende November beginnen - die Rede ist von 15 - 20 Marktständen, sonst sind es 170 Aussteller und lockten im vergangenen Jahr bis zu 600'000 Besucher an. 


Auch Lust auf eine Reise an die Montreux Riviera und ins Fairmont Le Montreux Palace?

Mehr Informationen über das Fairmont Le Montreux Palace findest du hier.

Fotos: Home & Art Magazine & Fairmont Le Montreux Palace (Restaurant & Spa)
  *Werbung mit Link zum Hotel

SHARE:
Blogger Template Created by pipdig