Lifestyle, Fashion & Travel

August 29, 2017

Pasta & Knödel - Köstlichkeiten aus dem Südtirol


Die Südtiroler Küche - raffiniert, einfach und köstlich. 

Ihrem Ursprung nach eigentlich eine bäuerliche Küche, aber mit vielen Inspirationen aus den angegrenzten deutsch & italienischen Sprachgebieten. Genau das schätzen die vielen Gäste, die jedes Jahr ins Südtirol reisen - eine kulinarische Vielfalt, aber auch die Bodenständigkeit. Ich lade euch herzlich ein, mit mir den Kochlöffel zu schwingen und Köstlichkeiten zu entdecken.  **Dieser PR-Event liegt schon etwas länger zurück, ich liebe diese beiden Rezepte und möchte euch dies auch auf dem neuen Home & Art Magazine nicht vorenthalten.


Das erste Rezept ist von Benedikta Pechlaner vom Kinighof am Ritte 
Speckknödel und Fastenknödel (ohne Speck).

Ihr braucht 400 g Knödelbrot (Semmel in Würfel geschnitten) 2 Zwiebeln (in Würfel geschnitten), 2 Esslöffel Sonnenblumenöl, 700 ml lauwarme Milch, 4 Eier, Salz, Pfeffer, Peterli (Petersilie), Schnittlauch und für die Speckvariante ca. 200 g Speck (klein geschnitten)

Zwiebeln im Öl anziehen lassen. Die geschnittenen Brötchen geben wir in eine grosse Schüssel. Nun kommen die restlichen Zutaten hinzu - alles gut mischen. Sobald die Zwiebeln braun sind, kommen die Zwiebeln mit dem Öl auch dazu und es wird ein weiteres Mal gemischt. Diese Masse nun etwas ruhen lassen. Dann mit nassen Händen aus der Masse Knödel formen und solange kochen bis die Knödel oben auf schwimmen. 


Das zweite Rezept ist von Andrea Fenoglio, Starkoch im Restaurant Sissi in Meran 
Pasta 

Für den Teig: 100 g Hartweizenmehl, 100 g Weizenmehl, 2 Eier, 1 Prise Salz und 1 TL Öl - alles langsam und mit viel Gefühl zu einem Teig kneten. Aus dem Teig könnt ihr verschiedene Pasta-Sorten machen und so eure Gäste verwöhnen. Zum Beispiel: Ravioli - für die Füllung braucht ihr: 200 g Kalbsfleisch, 1 Eidotter, 2 Esslöffel Parmesan, Salz und Pfeffer. Kleine Kügelchen formen, auf den bestrichenen Teig tun, zweiter Teig darauflegen, anklopfen und Form ausstechen. Anschliessend so lange kochen bis die Ravioli oben auf schwimmen.  Für die Sauce: Butter erhitzen und Salbei dazu tun. Buon Appetito!  


Alpine und mediterrane Lebensart - Südtirol

Der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol grenzt an die beiden Länder Österreich und Schweiz, hat eine Fläche von 7400 km2 und zählt eine Einwohnerzahl von 105'713 - gehört zu Italien. Die Sprachgruppen sind Deutsch (70%), Italienisch (26%) und Ladinisch (4%) - mehr Informationen findet ihr auf suedtirol.info

 Photos: Presse Südtirol zu Gast in Zürich und Home & Art by Nicole  
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig