Lifestyle, Fashion & Travel

October 06, 2017

HUBLOT LOVES ART - Marc Ferrero

Künstler

Betritt man die Hublot Filiale an der Bahnhofstrasse in Zürich, fällt einem sofort auf: Hublot liebt Kunst - natürlich am Handgelenk, aber auch an den Wänden findet man Kunstwerke. Ob Street Artists oder Stars der internationalen Kunstszene - Hublot arbeitet immer öfter mit Künstlern zusammen, was daraus entsteht, haben wir schon an einigen wunderschönen limitierten Uhrenmodellen gesehen.

 Kunst in der Suite 'Hublot 107' im Atlantis by Giardino Zürich

Am Fusse des Üetlibergs befindet sich das 5-Sterne-Superior-Hotel Atlantis by Giardino. Eine Fusion von städtischem Luxus und wunderschöner Lage am Hausberg von Zürich, nun dies hat auch Hublot angesprochen. Die Schweizer Luxus-Uhren-Marke, die immer für eine Überraschung gut ist, konnte eine Suite ganz in ihrem Stil kreieren. Gäste können in der Suite „Hublot 107“ das Hublot-Universum in vollen Zügen geniessen und genau dort trafen wir am letzten Donnerstag zum Hublot Presse Event den Storytelling Künstler Marc Ferrero zu einem Apéro und später noch zum Mittagessen.

Der charmante Franzose mit seinem unverkennbaren Stil - ein Mix aus Pop Art, Kubismus und Impressionismus hat schon rund um den Globus Kunstliebhaber mit seiner Kunst überzeugt, unter seiner Fan-Gemeinde findet man den Fürst von Monaco, Madonna, Robert de Niro, Tom Cruise, Paul David Hewson bekannt als Bono von U2, aber auch seine Nachbarn aus Eze sind grosse Fans von ihm - und nun ist auch Hublot auf diesen talentierten Künstler aufmerksam geworden.

Marc Ferrero - Storytelling Art  

Marc Ferrero (1963) lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Eze bei Monaco und arbeitet dort aus seinem Atelier. Jedes Ölgemälde auf Leinen ist ein Unikat. Marc Ferreros Inspiration für die 'Storytelling Art' kommt aus der Comic-Szene: Er bringt die 'Story' auf die Leinwand und dies mit immer wechselnden Stilrichtungen - die Geschichten der 'Figur' Lisa I Aventure, einer Frau des 21. Jahrhunderts – schön und erfolgreich zugleich, zusammen mit ihren Freunden Spencer Percival Duke und Cello Cordoba. Lisa transportiert in jedem Bild eine Botschaft, unter anderem im Kampf gegen Manipulationen und Überwachung unserer Zeit und gegen die Bankster, einem Wortspiel aus Banker und Gangster.

Herr Ferrero, wie kam es dazu, dass so viele Prominente Ihre Bilder lieben und sammeln? "Ich arbeite schon seit 28 Jahren als Künstler. Der erste Kontakt zu vielen Stars ist während der Filmfestspiele in Cannes entstanden, vor 20 Jahren - damals kamen zahlreiche Stars in mein Studio." Gibt es ein Zeichen - Symbol in Ihren Bildern? "Ja, es ist das Fragezeichen, dies finden Sie in jedem meiner Kunstwerke."

Mit seiner Farbvitalität sieht sich Ferrero in der Tradition von Chagall und Matisse. Wie sie sei auch er fasziniert von dem wunderschönen Licht der Côte d'Azur. Wenn man die Bilder von Marc Ferrero einmal gesehen hat, kann man sehr gut verstehen, das Kunstliebhaber (wie zum Beispiel Bono von U2) gleich zu mehreren Bildern greifen, es ist die Verbindung mit Sprache, Bild und Form, die fasziniert und in den Bann zieht. Moderne Kunst ist eine Reise in eine eigene Zeit und ermöglicht somit neue Blickwinkel auf bereits vorhandene Bestandteile dieser Kunstrichtung. Mein persönliches Lieblingsbild ist übrigens die Dame mit dem 'entzückenden' Rücken...

Kunst
Kunst
Kunst Event
Künstler
Kunst
Kunst

Am Abend an der Vernissage gab es dann noch eine Überraschung: 
Zu coolem Sound malte Marc Ferrero auf seinem Tablet seine 'Figur - Lisa', 
jeder Schritt konnte mitverfolgt werden - die Bilder wurden anschliessend für die Gäste ausgedruckt.Art
Fotos: Home & Art by Nicole  /  Hublot Presse
Location: Luxushotel Atlantis by Giardino Zürich   
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig