Lifestyle, Fashion & Travel

August 19, 2019

Paris, mon amour - Hôtel Le Bristol


Paris, die französische Metropole hat viele Gesichter und geschichtsträchtige Orte, wie den Tour Eiffel, den Louvre, die Kirche Notre-Dame und Palais du Luxembourg. Die Stadt der Liebe und der Haute Couture hat eine ganz eigene Geschwindigkeit, fernab der bekannten Champs Elysées verbergen sich nämlich wunderschöne Strassen und architektonisch interessante Stadthäuser und elegante Hotels.

Hôtel le Bristol Paris
In Nachbarschaft mit Monsieur le Président 

Gleich um die Ecke vom Élysée-Palast, dem Amtssitz von Monsieur le Président, mitten im Kunst- und Modeviertel liegt das Hôtel le Bristol. Das 5* Haus, übrigens das einzige Pariser Luxushotel in europäischer Hand, bietet seinen Gästen grosse Zimmer und verschiedene Suiten im eleganten französischen Stil des 18. Jahrhunderts an.

Gegründet wurde das Hotel im Jahr 1925 von Hippolyte Jammet, welcher sein Handwerk im Hotel Adlon in Berlin gelernt hatte - er nannte es 'Hôtel le Bristol', was eine Hommage an den Kunstliebhaber, Exzentriker und reisefreudigen Frederick Hervey, den 4. Earl of Bristol war. Heute ist das Hotel im Besitz der Familie Oetker und zählt zu den neun sogenannten Masterpiece Hotels.


Balance zwischen nostalgischer Eleganz & innovativem Design

Im Gegensatz zu anderen Hauptstätten werden in Paris keine alten Hotelgebäude abgerissen, man zieht es eher vor, in detailgetreue Restaurierungen zu investieren. Das elegante Hôtel le Bristol im 8. Arrondissement ist so ein besonderes Haus. Das Hotel, welches 2011 mit dem Titel 'Palasthotel' ausgezeichnet wurde, erhielt in den letzten Jahren Schritt für Schritt eine Renovation, welche für die Hotelgäste nahezu unbemerkt vonstatten ging.  

Dort wo schon berühmte Künstler und Designer wie Marcel Rochas, Coco Chanel, Elsa Schiaparelli, Pablo Picasso und Salvador Dali eingekehrt sind, haben auch wir in einer wunderschönen Suite an der 112, rue du Faubourg Saint Honoré eingecheckt.


Leiser Luxus mit excellentem Service 

Wie nur in wenige Luxus-Häuser zu finden, hat das Hôtel le Bristol eine dezente Noblesse. Die Hotelangestellten sind hervorragend geschult, aufmerksam und freundlich. Schon beim Betreten der Eingangshalle spürt man die Magie - könnte es an Fa-Raon liegen? Der charmanteste Angestellte gilt als der heimliche Herrscher über das Hôtel le Bristol... Wenn der bekannteste Birmakater nicht gerade ein Nickerchen bei der Réception macht und von seiner Katzen-Dame Kléopatre träumt, welche gerade das Kur-Programm in Baden Baden geniesst, spielt er im wunderschönen Courtyard des Hotels - vielleicht... weil sich dort auch eines der Feinschmecker-Restaurants befindet...

Feinschmecker-Restaurant mit Blick in den grössten Hotelgarten in Paris.

Eine exquisite französische Küche verwöhnt die Gaumen der Gäste im hauseigenen 3-Sterne-Restaurant 'Epicure' mit Blick auf den schönen Courtyard oder in der 1-Sterne-Brasserie '114 Faubourg'. Frühstück, Afternoon Tea und Abendessen wird im Café Antonia serviert.

Übrigens, als Monsieur Nicolas Sarkozy Präsident war, liebe er es, sein Mittagessen im Restaurant 'Epicure' einzunehmen, daraufhin nannte die Pariser Presse das Bristol: 'La Cantine de Sarkozy'....


Über den Dächern von Paris
Très chic, très French - Hôtel Le Bristol

Mit dem prächtigen schmiedeeisernen Aufzug geht es von der Lobby hoch hinauf in unsere elegante Suite. Die hellen Zimmer und Suiten haben eine schöne luxuriöse Grösse. Mit Liebe zum Detail und Charm wurde hier im eleganten französischen Stil des 18. Jahrhunderts eingerichtet. Die Zimmer und Suiten verfügen über ein grosses Marmorbad mit separater Dusche und Badewanne.


Das Schwimmbad (im Stil eines Schiffsdecks) befindet sich im 6. Stock und gibt einen Panoramablick über die Dächer von Paris frei. Abgerundet wird das Wellness Erlebnis im 1. Stock mit einem Spa Le Bristol by La Prairie, wo es sogar verschiedene Mutter und Kind Wellness-Behandlungen gibt.

Auf geht's, erkunden wir diese schöne Stadt!

Es gibt unzählige interessante Sehenswürdigkeiten in Paris - am besten ganz früh aufstehen,
dann hat man die Stadt fast für sich alleine.


Paris City Guide

Transport Anreise: Die meisten von euch kommen entweder mit dem Zug oder mit dem Flugzeug in Paris an. Von Paris Roissy Charles De Gaulle nimmt man am besten den Bus LINIE 2, kostet EUR 19.-, für mich persönlich die beste Lösung. Einmal in der Stadt, empfehle ich die Métro oder den Bus. Paris ist riesig und so sitzt man gerne mal 30 Minuten in der Métro um von A nach B zu kommen. Ein Single Ticket kostet EUR 1.90

Gastro-Szene: Die französische Gastro-Szene ist sehr gross - an jedem Tag könntest du in einem anderen Restaurant/Bistro essen und hast dennoch nicht alle besucht, darum ist die Wahl des Restaurant gar nicht so leicht und keiner möchte ja in eine Touristenfalle landen oder gar in ein Restaurant gehen, wo es zwei Karten gibt, einmal für Einheimische und einmal für Touristen.


Restaurant/Bistro/Café -Tipps für Paris

Traditional:

Bistronomique:

Cafés:


Unterwegs in Paris - Shopping

Pairs ist zum Shoppen einzigartig - von Boutiquen über Antiquariate und Flohmärkte, 
hier gibt es einfach alles. 

Die Geburtsstadt der Haute Couture und der Mode - seit Jahrzehnten prägt Paris die Modewelt wie kaum eine andere europäische Stadt. Nicht umsonst ist der Pariser Chic ein absoluter Klassiker und die Paris Fashion Week zweimal im Jahr ein besonderes Highlight!

Ich habe für euch einen Handtaschen Brand rausgepickt, welcher total in Paris angesagt ist - direkt aus dem Pariser Atelier 'Polène Paris'. Ein französisches Geschwister-Trio trägt die Handwerkskunst weiter, die schon seit Generation in ihrer Familie gepflegt wird. Schlichte Formen mit dem gewissen Etwas. Die elegante Boutique befindet sich in der Rue Sainte-Croix de la Bretonnerie, im 4. Arrondissement, Teil des angesagten Viertel Marais, das bekannt ist für hippe Boutiquen und Galerien.

Hier noch drei Bücher, die du unbedingt vor deiner Reise lesen solltest...

How to be Parisian wherever you are
Love, Style, and Bad Habits by Anne Berest,
Audrey Diwan, Caroline de Maigret, and Sophie Mas
 ***
La Parisienne 
von Inès de la Fressange
***
Mit Verstand und Gefühl
Frauen im Beruf und die Kunst des Savoir-Faire
von Mireille Guiliano


Auch Lust auf Paris bekommen?

Weitere Informationen zum Hôtel Le Bristol Paris findest du hier.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an das Hôtel Le Bristol.
Fotos: Home & Art Magazine   *Werbung mit Link



SHARE:
Blogger Template Created by pipdig