Lifestyle, Fashion & Travel

April 25, 2019

Shoe Parking - an elegante Way to store your Shoes


Kaum ein Thema erhielt in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit auf den Social Media Kanälen wie das 'Wardrobe Organizing'. Da werden stolz überfüllte Kleider- und Schuhschränke mit ihren Schätzen den Followern gezeigt. Nun, egal ob ihr den Minimalismus oder die Liebe zum Üppigen zelebriert, hier sind die Grundlagen für einen stylishen und organisierten Schuhparkplatz. 

Wohin bloss mit all den Sachen?

Der Frühling ist da und wir halten schon Ausschau nach neuen Trends. Damit ihr für eure neuen IT-Stücke genug Platz habt, nutzt die Gelegenheit und bringt euren Kleider- und Schuhschrank auf Vordermann. Entrümpeln und Organisieren stehen nun auf dem Programm.

Der Anfang macht eine Bestandsaufnahme, dann wird aussortiert und am Schluss parkiert. 

Wenn ihr eure Garderobe überholen möchtet, müsst ihr vor allem eines lernen wählerisch zu sein. Stellt euch vor euer Kleiderschrank wäre eine VIP-Gästeliste und davor steht ein cooler und knallharter Türsteher - rein mit Einladung dürfen nur Stücke, die ihr wirklich anzieht und euer Herz höher schlagen lässt, alle andern bleiben vor der Tür und werden verschenkt, verkauft oder entsorgt.

Stil braucht Übung, wie alles im Leben

Es kostet Zeit herauszufinden, welche Stücke am besten zum eigenen Leben passen - also keine Sorge, wenn euer Kleider- und Schuhschrank etwas üppiger ausfällt oder noch in der Aufbauphase ist. Übrigens, die grössten Stilikonen des letzten Jahrhunderts waren Menschen, die nicht auf jeden Modezug aufgesprungen sind, sondern einen ganz eigenen Stil kultiviert haben. Manchmal ist weniger mehr...


 Bereit für den Feinschliff?

Achtet auf Details... ein schwarzer Schuh ist nicht einfach ein schwarzer Schuh.

Wir teilen nun alle Schuhe in Kategorien auf: hohe & flache Absätze (Trainers, Flip-Flops, Sandalen, Ballerina, Pumps, Peeptoes) und die Stiefel in shoe boots, ankle boots and long boots etc. dann wird nach Farbe und Material sortiert.

Parkmöglichkeiten gibt es viel - ihr müsst einfach 
den richtigen Parkplatz finden. 


IKEA einfach nur als "Möbelhaus" zu betiteln, wäre einfach nicht genug: Mittlerweile ist der schwedische Riese für viele Interior-Lover zum Styling-Mekka geworden - ein Ort der Inspiration und vielen Möglichkeiten, besonders für Hobby Interior Designer und DIY Bastler.

Eines der beliebtesten Möbelstücke im Bereich Schuhregal ist sicher das Billy-Regal von IKEA, welches 40 Jahre alt ist und schon mehr als 60 Millionen Mal verkauft wurde. Das erfolgreichste und praktische IKEA-Produkt erfüllt alle Wünsche und ist besonders bei jungen Fashion-Bloggern und Influencern als 'Open' Variante sehr beliebt. Für diejenigen, die nicht gerne ihre 200 paar Schuhe von einer Staubschicht jede Woche befreien möchten, empfehle ich dem Billy Regal ein paar Glastüren anzubringen und für die 'Schuh versteck dich' Variante wären blickdichte Türen sicher von Vorteil.

Falls ihr findet, dass habe ich doch alles schon gesehen... nun für diejenigen habe ich eine elegante und günstige 'Shoe Parking' Alternative... Das schwebende IKEA-Wandregal namens 'LACK'ein Boutique Feeling gleich in den eigenen 4 Wänden.

DIY - Dafür benötigt ihr: zum Beispiel 5 IKEA-Wandregale 'Lack' in der Farbe Weiss, Länge 1.10m, eine Kleiderstange und zwei Stangenhalter (beides aus dem Baumarkt), Dübel und eine Bohrmaschine (bei IKEA gekauft).

Welcome to my Closet - A place for my favourite pieces


So geht's: Als Erstes habe ich die Wand mit der umweltfreundlichen Farbe von 'Little Greene' angestrichen (Farbton 'taupe'), dann ging es zu IKEA - gekauft wurden 5 LACK Wandregale in der Farbe Weiss. Diese werden an der Wand fachmännisch mit Dübel angebracht. An dem zweituntersten Regalbrett befestige ich zwei Stangenhalter und die Kleiderstange, dieser Bereich ist für meine Stiefel und meine Flip-Flops im Sommer gedacht. Ab sofort lasse ich meine Winterstiefel nämlich mit einem 'Boot Shaper' hängen und erspare nicht nur unschöne Falten, sondern habe diese immer gleich griffbereit. Der Sommer kommt bestimmt - ich liebe elegante Flip-Flops und damit ich einen schönen Überblick über die Flip-Flop Kollektion habe, hänge ich diese an dafür geeignet Bügel. 

Der perfekte Schrank - nachhaltige Ordnung!
  1. Leg die Schuhe immer an den Platz zurück. Das erfordert anfangs Disziplin, wird dann aber später zur Gewohnheit.
  2. Sortiere für jedes neue Stück etwas Altes aus – das gilt für Schuhe und Taschen!
  3. Mach deinen Kleider- und Schuhschrank zweimal pro Jahr gründlich sauber und entrümple ihn dabei gleich.
  4. Wenn du beim Shoppen unsicher bist, der Schuh drückt oder die Trendfarbe dich doch nicht überzeugt , lass dir das Stück zurücklegen und schlafe eine Nacht drüber - wenn der Schuh für dich bestimmt ist, wartet er auf dich - ganz bestimmt... 

Fotos: Home & Art Magazine 
In Zusammenarbeit mit IKEA Schweiz
*Werbung / Anzeige - Link zum Produkt      


SHARE:
Blogger Template Created by pipdig