Lifestyle, Fashion & Travel

Juli 14, 2019

Paris - Riviera UN BOUQUET D'AZUR


En Voyage avec Mademoiselle Chanel - LES EAUX DE CHANEL

Für die leicht und frische Parfumkollektion LES EAUX DE CHANEL hat sich Parfümeur Olivier Polge die Lieblingsorten von Coco Chanel inspirieren lassen. Herausgekommen sind drei Düfte, die nach den Orten Deauville, Biarritz und Venedig benannt sind. Der vierte neue und limitierte Duft aus der LES EAUX DE CHANEL Kollektion führt uns auf eine Reise von Paris an die französische Riviera.

Paris - Riviera Chanel 

Ein Duft, der durch die Verbindung von Zitrusfrüchten und weissen Blüten erstrahlt. Parfümeur Olivier Polge kombinierte Jasmin mit einer einzigartigen Qualität von Neroli aus den Orangenblüten Südfrankreichs. Ein erfrischender Hauch von Orangenschalen und heiterem Petitgrain verwandelt sich in eine florale, unwiderstehliche Süsse aus Benzoebalsam und Sandelholz, die an warme Sonnenstrahlen auf der Haut denken lässt.


Die Riviera - ein legendärer Schauplatz 

In den 1920er Jahren verbrachte Gabrielle Chanel mit Freunden wie Jean Cocteau und Salvador Dali ihre Zeit an der Riviera. Sie liebte es durch Cannes zu flanieren, schwärmte vom kreativen Fischerdorf Saint Tropez und schaute oft im Hôtel de Paris in Monaco vorbei. Gerne lud Mademoiselle Chanel in ihre Villa 'La Pausa' in Roquebrune ein.

Die Villa 'La Pausa' wurde als eine 'der zauberhaftesten Villen an der französischen Riviera beschrieben'. Coco Chanel designte alles vom Grundriss bis zu den Dachziegeln selbst. Im Garten liess sie Oliven- und Orangenbäume sowie Lavendelfelder anlegen. Bis in die 1950er war die Villa Chanels Sommerresidenz - als ihr Geliebter Hugh Grosvenor (Duke of Westminster) starb, verkaufte die Designerin 1953 die Villa an den amerikanischen Schriftsteller Emery Reves. (Übrigens: vor einigen Jahren kaufte das Unternehmen Chanel die Villa zurück.)

Côte d'Azur - Bon Voyage!

Fotos: Home & Art Magazine by Nicole    *Werbung

SHARE:
Blogger Template Created by pipdig