Lifestyle, Fashion & Travel

October 08, 2017

Weekly Review - im Kunstrausch


Neuer Monat, neue Woche und neue Herausforderungen...   

'Jump' hiess es nämlich am Dienstag beim Event von SOREL Footwear - es wurden die Werbebilder der neuen  SOREL Kampagne nachgestellt. Da wurden Journalisten plötzlich zu Models - Wir schlüpften in die neuen Schuhe der Herbst/Winter Kollektion und hüpfte auf dem grossen Trampolin herum, dabei hiess es eine gute Pose zu machen, in die Kamera zu schauen und zu lächeln - eben wie bei einem echten Werbeshooting. Mehr über die neue Kollektion findet ihr hier unter: Jump like a Kangaroo

 Kunst und Uhren - Hublot

Farben, Formen und Funktionen - Hublot bietet Uhren für jede Aktivität und für jeden Wochentag - dies hatten wir am letzten Donnerstag beim Hublot Presse Event gesehen. Beginnen wir mit dem Zeitmesser für ihn, und zwar mit der neuen Big Bang Unico Sapphire Black Rainbow. Nach Transparent und Schwarz, Rubinrot geht Hublot noch einen Schritt weiter mit diesem attraktiven und exklusiven Zeitmesser.

Die limitierte Big Bang Unico Sapphire Rainbow ist ein Meisterwerk - aus Saphir gefertigt, ohne damit die Einzigartigkeit des Materials zu verlieren. Die Basis ist 18K Weissgold und wird mit 48 'Baguette Cut Stones' - Saphiren, Rubinen, Topasen und Tsavorite in allen Farben zu einem Regenbogen gesetzt. Die Steine werden im Intervall von Rosa über Arktischblau bis hin zu Orange wunderschön sortiert.

Das Uhrwerk der Unico ist ein Phänomen - insgesamt 330 individuell und von Hand montierte Bauteile fügen sich zu diesem unvergleichlichen Uhrwerk zusammen. Durch seinen Aufbau, der ein Hinzufügen von zusätzlichen Funktionen gewährt, kann das Unico Uhrwerk mit anderen Komplikationen und Modulen ausgestattet werden.  


Der feminine Alltag ist vielseitig, auch wir brauchen den passenden Zeitmesser. 

Mit 'Nadel und Faden' ein Schweizer Kunstwerk - das Model heisst die Big Bang Broderie Sugar Skull Fluo und trägt einen 'lumineszierenden' Totenkopf! Auf der Suche nach immer neuen Materialien und Veredelungstechniken hat Hublot 2015 erstmals Uhren mit Stickereien des Sankt Gallener Traditionsbetriebes Bischoff lanciert. Das Besondere an dieser Uhr ist, dass die vielschichtigen Ornamente sich nicht nur über das Armband ziehen, sondern bedecken auch das Zifferblatt. 


Hublot Loves Art

Betritt man die Hublot Filiale an der Bahnhofstrasse in Zürich, fällt einem sofort auf: Hublot liebt Kunst - natürlich am Handgelenk, aber auch an den Wänden findet man Kunstwerke. Ob Street Artists oder Stars der internationalen Kunstszene - Hublot arbeitet immer öfter mit Künstlern zusammen, was daraus entsteht, haben wir schon an einigen wunderschönen limitierten Uhrenmodellen gesehen - wollt ihr mehr über Kunst und Storytelling lesen, dann geht es hier zum Beitrag: Marc Ferrero

Kunst

Nächste Woche geht es spannend weiter mit Fashion, Kunst und Beauty,
 somit drane bliebe, drane bliebe...

Fotos: Home & Art by Nicole / Hublot Presse
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig